Brasilien FotoBlog

Wahnsinns-Wetter: Erneut Megasturm im Westen Paranás

Veröffentlicht am 15. Oktober 2009 - 16:09h unter Blogarchiv 2005-2012

Von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich in unserer Region hier im Westen des Bundesstaates Paraná erneut ein heftiges Unwetter. Nach Medienberichten wurden hunderte Dächer abgedeckt, mehr als 1.500 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Strommasten knickten um, Bäume wurde entwurzelt, ganze Gebäude zerstört. Nur wenige Kilometer von hier entfernt kam sogar ein Mensch ums Leben, als ein Baum auf sein Auto stürzte.

Wir kamen damit noch ziemlich glimpflich davon. Hier spürten wir nur die Ausläufer, die sich in starken Windböen, kurzen aber leichten Hagelschauern und sintflutartigen Regenfällen bemerkbar machten. Trotzdem hatte ich heute rund ums Haus und im Garten einiges aufzuräumen – Schäden waren jedoch glücklicherweise keine festzustellen. Die neuen Gartenmöbel sind auch nur nass geworden.

Nachfolgend ein ausführlicher Bericht aus dem brasilianischen TV zu dem Unwetter im Süden des Landes am 15. Oktober 2009:

Erst am vergangenen Sonntag tobte hier in der Region ein heftiger Sturm mit orkanartigen Sturmböen. Dabei war allerdings unsere Kleinstadt Toledo, die ja in obigem Bericht keine Erwähnung findet, besonders betroffen. Ein paar Fotos davon findet man hier: Fotos vom Unwetter in Toledo am 11. Oktober 2009

Zerstörung Toledo