Brasilien FotoBlog

Jürgen und Glacir

Veröffentlicht am 10. Januar 2006 - 02:22h unter Blogarchiv 2005-2012

sind auf dem Weg nach Toledo. Seit 30 Minuten sitzen sie in dem komfortablen Reisebus der Gesellschaft Princesa dos Campos, der sie von Curitiba, der Hauptstadt Paranás, in das Provinzkaff Toledo transportiert. Acht Stunden und vierzig Minuten dauert die Fahrt, d.h. sie werden gegen 6.30 Uhr morgen früh unseren kleinen Busbahnhof erreichen, wo wir drei sie in Empfang nehmen werden. Ich bringe sie dann mit Jasmin zu ihrem Hotel, während Vilma dann zu ihrer Arbeit geht. Die erste Aufgabe eines jeden Morgens ist im übrigen genau diesen Bus zu reinigen (und entsprechendes Kleingeld zu sammeln).

Da kommt also schon der nächste Besuch und ich habe noch immer nicht den Artikel über den letzten Besuch geschrieben. Aber es kommt alles (keine Angst liebe Möwe), es kommt alles zu seiner Zeit.

Jürgen kam Anfang Dezember mit seiner brasilianischen Frau aus Deutschland hierher. Zur Zeit leben die beiden bei der Familie seiner Frau am Stadtrand von Curitiba. Aber ich will gar nicht allzuviel verraten. Denn alle Infos darüber findet ihr auf seiner eigenen Homepage.

Ich freue mich auf diesen Besuch. Es wird bestimmt eine lustige Zeit. Daher werde ich mich morgen mal wieder ein wenig dünne machen. Doch auch von diesem Event findet ihr irgendwann Fotos und Infos hier in meinem Blog.

P.S.: Immer mehr kristallisiert sich das wahre Motto meines Blogs heraus: „Ich habe soviel zu erzählen und sowenig Zeit!“ Habe ich eigentlich schon erwähnt das brasilianische und amerikanische Seiten sich heute abend unglaublich schnell öffnen, und deutsche Seiten irgendwie auf Krücken daherkommen? >>