Brasilien FotoBlog

Filmtipp: „The Mission“

Veröffentlicht am 14. Dezember 2005 - 01:09h unter Blogarchiv 2005-2012

Die Missionierung der indigenen Bevölkerung in Südamerika durch die Jesuiten ist ein sehr spannendes, sogleich auch trauriges Kapitel in der Kolonialisierungsgeschichte. 1986 wurde darüber ein Film mit Starbesetzung an den Originalschauplätzen hier im Dreiländereck von Argeninien, Paraguay und Brasilien gedreht. In den Hauptrollen sind Robert de Niro, Jeremy Irons und Liam Neeson zu sehen.

The Mission

the-missionTief im Dschungel von Südamerika bemühen sich zwei grundverschiedene Männer um die Missionierung der Eingeborenen. Der aufsässige Jesuitenpater Gabriel (Jeremy Irons) und der hemmungslose Sklavenjäger Mendoza (Robert de Niro) haben nur dieses Ziel vor Augen. Nach Jahren schwerer Arbeit stehen sich die zwei Männer in dem entscheidenden Kampf um die Freiheit der Indianer gegenüber. Gabriel glaubt an die Macht des Gebets und Mendoza an die Macht des Schwertes!

Das Lexikon des Int. Films sind in dem Film ein „in epischer Breite entwickeltes Drama von deutlichem ethischem Anspruch und bemerkenswerter Beherrschung filmischer Mittel“. Erstaunlich differenziert sei er in der Darstellung des inneren Konflikts.

Detailinformationen:
Abenteuer / Drama, 120 Min.
Regie: Roland Joffe
Darsteller: Robert De Niro, Jeremy Irons, Liam Neeson
Filmmusik: Ennio Morricone
Sprache: Deutsch
Tonformat: Dolby Surround Sound 5.1
Bild: Widescreen

Man kann euch diesen Oscar-Preisgekrönten Film nur empfehlen. Die DVD gibt es in mehreren Varianten ab ca. 9 Euro!