Brasilien FotoBlog

Glücksspiel und Casinos in Brasilien

Veröffentlicht am 24. März 2014 - 12:19h unter Perspektiven

rio-de-janeiro

Brasilien ist ein Land, das für seine vielen unterschiedlichen Seiten bekannt ist. Da wäre die einzigartig schöne Landschaft, das Amazonas Gebiet, die Copa Cabana, der Samba und natürlich der Fußball. Letzteres ist gerade in diesem Jahr ein aktuelles Thema, denn die Fußball Weltmeisterschaft, die hier zu Gast sein wird, liegt keine drei Monate mehr in der Zukunft. Die WM lässt alle vier Jahre wieder die Herzen der Wettjünger höher schlagen und so mancher hofft bei einem Besuch in dem südamerikanischen Land auf den großen Wurf. Doch wie lässt sich Brasilien mit dem Thema Glücksspiel verbinden? An sich etwas schwierig, denn Brasilien ist neben Paraguay und Bolivien das einzige Land in Südamerika, in dem das Glücksspiel an sich und Casinos nicht erlaubt sind und das nun schon seit über fünfzig Jahren.

Online Casinos florieren weltweit

Doch ein allzu großes Problem stellt dies in der heutigen Zeit natürlich nicht mehr da, denn wofür hat man denn das Internet? Online Casinos sind mittlerweile eh fast schon beliebter als ihr reales Pendant und die Anbieter im Netz bestehen nicht mehr nur aus skrupellosen Händlern, die nur auf das Geld ihrer Nutzer aus sind. Wer online Roulette, Black Jack oder Poker spielen möchte, ist längst nicht mehr alleine mit diesem Wunsch, egal ob Brasilianer oder Deutscher. Auf Seiten wie der von Europa Casino haben Nutzer die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Sie müssen sich nur registrieren und schon geht es los. Die Seite gibt es übrigens in verschiedenen Sprachen, auch portugiesisch!

Eine Sonderregelung für Bingo

Und es ist ja nicht so, dass auch Brasilien, trotz aktuellem Glücksspiel-Verbot, keine große Casino-Geschichte hinter sich hätte. So gehörte es zum Beispiel in den vierziger Jahren zum guten Ton in der feinen Gesellschaft, wenn man die Abende im bekanntesten Casino von Rio de Janeiro verbrachte, und dort wurde natürlich dem Glücksspiel nachgegangen. Da die Brasilianer sich zwar damit abgefunden haben, in richtigen Casinos nicht mehr Roulette oder Black Jack spielen zu dürfen, trotzdem aber ihre Freude am Spielen nicht verloren haben, wurde in den 90er Jahren zum Beispiel eine Sonderregelung für das Bingo Spiel geschaffen. Seitdem sprießen in ganz Brasilien Bingohallen aus dem Boden wie die Pilze. Wer einen Verein gründet, erhält auf Wunsch auch die Zulassung dafür, Bingospiele zu veranstalten.

Ein Trip rüber nach Uruguay

Wer einen Urlaub nach Südamerika plant und überhaupt nicht damit leben kann, in dieser Zeit nicht in das Vergnügen zu kommen, ins Casino gehen zu können, der kann in den Nachbarländern auf seine Kosten kommen. Bekannt für ihre Casinos sind zum Beispiel die Grenzstädte in Uruguay. Wer sich in der Nähe der Grenze befindet, kann ohne Probleme einmal in das Nachbarland reisen und lernt dort vielleicht noch einmal eine ganz neue Kultur kennen. Eine Grenzkontrolle wurde zwischen Brasilien und Uruguay zwischen den Städten Rivera und Santana do Livramento bereits 2006 abgeschafft. Dies ist eine einmalige Situation in ganz Südamerika und lädt Reisende, die sich in einem der zwei Länder aufhalten, quasi dazu ein, auch einmal die andere Seite kennenzulernen. Im uruguayischen Teil Rivera gibt es zahlreiche Casinos. Und mal ganz ehrlich, wer während eines Urlaubs in Brasilien gar nicht aufs Glücksspiel verzichten mag, der muss eben seinem Lieblingsanbieter im Internet in dieser Zeit ein wenig öfter einen Besuch abstatten. Internetempfang gibt es schließlich auch in Brasilien.