Brasilien FotoBlog

Wilma = Vilma ?

Veröffentlicht am 19. Oktober 2005 - 15:42h unter Blogarchiv 2005-2012

Ein Name ist derzeit in aller Munde! Wilma. Ich spreche von dem zerstörerischen Hurrikan, der sich derzeit auf Florida zubewegt. Mit Böen von bis zu 340 km/h soll er angeblich der stärkste jemals gemessene Hurrikan sein.

Da kann ich nur leise lächeln. Mein Hurrikan heisst auch Vilma, wenn auch mit „V“ geschrieben. Stufe 5 – an guten Tagen …. Bei mir ist die Skala nach oben offen. Wenn dieses 162cm „grosse“ Energiebündel mal richtig aufdreht und man so eine Böe abbekommt, dann wünscht man sich in den Golf von Mexiko – garantiert!

Ja, brasilianische Frauen sind schon etwas ganz besonderes. Nicht alltäglich, unberechenbar und vor allem temperamentvoll. Mit ein Grund dass ich meine „Hurrikan-Vilma“ so liebe!

Doch ärgere sie nicht. Dann wird aus der sommerlich-süssen Brise innerhalb von Sekunden ein tropisches Tief. Und ein Wort mehr, und man hat einen tropischen Sturm. Der flacht auch wieder ab, wenn man ganz still ist und ehrfürchtig die Naturgewalt beobachtet. Doch stellt man sich dagegen, dann hat man einen Hurrikan vom Allerfeinsten.

Unbarmherzig bahnt er sich dann seinen Weg durch den Tag – und flacht, von eben auf gleich wieder zu einer sanften Brise ab. Wie durch ein Wunder! Da blicke ich – und erst recht kein Meteorologe – niemals durch.

Ein unerklärliches Phänomen, diese Vilma! Doch voller Liebe!

Eu te amo, Vilma!