Brasilien FotoBlog

Wenn das Handy dreimal klingelt

Veröffentlicht am 15. Dezember 2005 - 14:01h unter Blogarchiv 2005-2012

Wenn das Handy dreimal klingelt ist auch ein gerade eingeschlafener Dietmar wieder wach. Und genau das ist eben passiert. Habe mir doch erlaubt, mich mal kurz hinzulegen. Ist ja schliesslich schon neun Uhr vormittags.

Also da hat man die ganze Nacht Viehzeugs fotografiert, recherchiert, Blogs geschrieben, in Foren rumgewütet und Fotos hochgeladen, dann sogar noch das Gemüse im Garten im Morgengrauen gegossen, und dann sowas. Aber eigentlich war meine Frau ja ruckzuck am Apparat und ich hätte weiterschlafen können. Aber die Nachricht war zu wichtig und zu erfreulich, um sie auf den Abend zu verschieben.

Die Firma Princesa dos Campos hat angerufen und ihr mitgeteilt, dass sie am kommenden Montag dort anfangen kann zu arbeiten. Vorgestern hatte sie sich dort vorgestellt. Sie ist dort dann für die Innenreinigung der Busse zuständig. Die Arbeitszeiten sind von sieben Uhr morgens bei halb vier nachmittags. Und dies immer fünf Tage und dann einen Tag frei. Denn die Busse fahren ja schliesslich auch Sonn- und Feiertags. Dafür bekommt sie 480 R$ monatlich, das sind ca. 185 Euro. (Brasilianischer Mindestlohn: 300 R$, ca. 115 Euro)

metropolitana metropolitana

Warum schreibe ich das? Weil ich mir vorgenommen habe, hier realistisch und ehrlich über mein Leben und meine Familie in Brasilien zu schreiben. Und daher gehört so etwas halt auch in meinen Blog. Ausserdem können wir das Geld verdammt gut brauchen. Ich bin ja noch auf Jobsuche. Für die Zukunft ist natürlich geplant, dass Vilma daheim bleibt sobald ich genug verdiene. Aber das ist halt im Moment Zukunftsmusik. Heute zählt erstmal der neue Job meiner Frau und die Freude darüber.