Brasilien FotoBlog

Weihnachten ohne Ausländer

Veröffentlicht am 21. Dezember 2005 - 03:44h unter Blogarchiv 2005-2012

Märchen vom Auszug aller „Ausländer“
von Helmut Wöllenstein

Es war einmal, etwa drei Tage vor Weihnachten, spät abends. Über dem Marktplatz der kleinen Stadt kamen ein paar Männer gezogen. Sie blieben an der Kirche stehen und sprühten auf die Mauer die Worte „Ausländer raus“ und „Deutschland den Deutschen“. Steine flogen in das Fenster des türkischen Ladens gegenüber der Kirche. Dann zog die Horde ab. Gespenstische Ruhe. Die Gardinen an den Fenstern der Bürgerhäuser waren schnell wieder zugefallen. Niemand hatte etwas gesehen.

=> Lies mehr!

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)