Brasilien FotoBlog

Viel zu tun im alten Jahr

Veröffentlicht am 30. Dezember 2005 - 17:48h unter Blogarchiv 2005-2012

Seit gestern abend hat sich viel ereignet. Jasmin war gestern abend noch mit ihrer Mama und einer Freundin oben am Busbahnhof gewesen, wo auf einer kleinen Bühne wieder einmal Musik spielte. Gegen 23 Uhr waren sie wieder zu Hause. Und dann ging es auch schob ab ins Bett. Nach einer halben Stunde fing Jasmin fürchterlich zu weinen und zu schreien an, und es wollte kein Ende nehmen. Wir waren richtig ratlos. Also sind wir um 3:30 Uhr zum Krankenhaus um sie untersuchen zu lassen. Die Ärztin hat nicht auffälliges ausser einer leichten Grippe gefunden. Trotzdem hat sie ein Spritze verordnet. Wieder zuhause, konnte Jasmin dann endlich wieder schlafen. Meine Frau ist um 6 Uhr aus dem Haus und ich wurde dann von Jasmin gegen 9:30 Uhr geweckt. Leider viel zu spät. Die heutige Milchausgabe von 7 Uhr bis 9 Uhr (3 Liter) hatte ich verpasst. Nun muss ich für das Wochenende doch welche kaufen. ##

Zwischenzeitlich hat Vilma angerufen und sich nach Jasmin erkundigt, die ich ja zur Tagesmutti gebracht hatte und sie dort um 18:00 Uhr wieder abhole. Meiner Kleinen ging es heute morgen richtig gut und sie hat ihr Frühstück ordentlich weggeputzt. Sie war wirklich pflegeleicht und hat mit mir Spässchen gemacht und vor sich hingebrabelt.

Ausserdem war heute bei Vilma in der Firma Zahltag und sie hat einen Scheck bekommen. Also dackele ich jetzt ins Zentrum, hole den Scheck, löse ihn schnell bei einer Bank ein (habe dafür bis 15:00 Uhr Zeit) und kaufe noch etwas ein, inklusive der Milch. Um 17:30 Uhr muss ich mich schon wieder auf den Weg machen, Jasmin holen. Ob es also zum Brot backen noch reicht, ich bezweifele es. Mache ich es eben morgen.

Nun habe ich ja noch nicht einmal einen Job, trotzdem fliegen die Tage hier an mir vorbei. Ich komme ja fast zu gar nichts. Na gut, heute werde ich bestimmt insgesamt 20 Kilometer durch die Hitze laufen, dass ist ja schliesslich auch was.

So, ich muss nun wirklich los. Alles weitere gibt es später.

P.S.: Vilma hatte mich schon versucht, vorher anzurufen, aber da war die Telefonkarte alle. Doch dann hat sie ein fast volle Karte in einem Bus gefunden. Da konnten wir dann nochmals in Ruhe schwätzen. >>

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)