Brasilien FotoBlog

Viel zu tun im alten Jahr (Teil 3)

Veröffentlicht am 30. Dezember 2005 - 20:59h unter Blogarchiv 2005-2012

Da bin ich wieder! Mein Gott, ist das heiss. Und ich musste mal wieder weiter laufen als geplant. Denn der liebe Supermarkt nahm den Scheck nicht an. Begründung: Nicht in Toledo ausgestellt. Na Klasse! Ich soll auf die Bank dackeln! Nur das geht erst am Montag wieder.

Also nächster Versuch in dem Schreibwarengeschäft, wo mam auch die Wasserrechnung bezahlen kann. Differenz zwischen Scheckbetrag und Wasserrechnung zu hoch. So viel zahlen sie nicht aus. In der Lotterieannahmestelle probieren. Dort hat es dann ohne Probleme geklappt. Die liegt übrigens schon auf halbem Weg zu Jasmin.

Wieder zurück in den Supermarkt und eingekauft. Zum Wasserladen, dass Wasser bestellen und dann in die Kneipe, 3 Flaschen Colônia kaufen. Dort gibt es übrigens auch Bohemia, kostet aber 2,50 R$, die Flasche ist also 1,10 R$ teurer als das Colônia. Und meine Polo-Kippen waren auch da.

Dann laufe ich den einen Block runter zu unserem Haus, da steht schon der Wassermann. Der merkt, dass keiner da ist, und düst weg. Übrigens an mir vorbei, der mit ausgebreiteten Armen (soweit es die schweren Tüten zuliessen) ihn Mitten auf der Strasse stoppen wollte. So, jetzt darf ich also warten, bis er kommt. Zum Glück habe ich noch nicht bezahlt, denn in einer halben Stunde hau ich ja schon wieder ab.

Ja, so bekommt man den Tag auch rum, und die Küche sieht immer noch aus wie nach einem Granateneinschlag. Mach ich aber heute noch. So, dies in aller Kürze.

Nachtrag 17.08 Uhr: Wasser ist da!

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)