Brasilien FotoBlog

Nachtrag zur Schusswaffen-Debatte

Veröffentlicht am 7. November 2005 - 05:17h unter Blogarchiv 2005-2012

Wie bereits berichtet, haben ja die Gegner beim Schusswaffen-Referendum gesiegt.
Kein Verbot für den Verkauf von Schusswaffen hier in Brasilien.

Präsident Lula hat sofort reagiert und 5.000.000 Revolver auf Staatskosten geordert. Diese neuen Präzisionsfabrikate werden nun kostenlos gegen die vorhandenen Waffen, die meist abgenutzt und unsicher sind, ausgetauscht. Die Regierung erhofft sich mit dieser Maßnahme mehr Sicherheit für die Bürger.

Das Programm „Novo arma de fogo – Gratis“ ist mit Erfolg angelaufen.
Die Regierung glaubt, damit schon unzähligen unschuldigen Menschen das Leben gerettet zu haben. Und so sieht die Neuanschaffung Lulas aus:

surreal-pistol