Brasilien FotoBlog

Labern statt Reisen

Veröffentlicht am 9. Februar 2006 - 20:27h unter Blogarchiv 2005-2012

Ich gebe zu, die Überschrift ist etwas provokativ! Aber was soll ich davon halten, wenn ein Präsident am Anfang eines Wahljahres erklärt, er wolle dieses Jahr weniger Reisen und mehr in der Öffentlichkeit präsent sein und mehr mit den Wählern kommunizieren.

So geschehen bei einem „Journalistenfrühstück“. Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva gibt sich kämpferisch. Schliesslich will er im Oktober wiedergewählt werden. Da helfen auch nicht die böse Zungen, die behaupten, dass es Brasilien bei häufiger Abwesenheit des Präsidenten entschieden besser ginge und dass sich Schweigen in seinem Falle positiv auf sein Wahlergebnis auswirken würde. Er wird der Bevölkerung diesen Gefallen nicht tun. Wir dürfen uns freuen – auf einen redseligen, in Brasilien fest stationierten Präsidenten.

Am Wochenende geht es jedoch erstmal nach Algerien, Botswana und Südafrika. Dann hat er in 5 Etappen insgesamt 17 Staaten des afrikanischen Kontinentes bereist. Eine stolze Leistung in etwas mehr als 3 Jahren Präsidentschaft. Und im März geht es noch nach England. Doch erstmal steht Brasilien vor einem ruhigen Wochenende. Der Präsident reist und verbrät Steuergelder – aber wenigstens labert er nicht.