Brasilien FotoBlog

Krankes Mäuschen

Veröffentlicht am 20. April 2006 - 21:10h unter Blogarchiv 2005-2012

Jasmin ist nun tatsächlich richtig krank. Ging es ihr die letzten Tage mit ein bisschen Fieber noch ziemlich gut, so liegt sie nun flach. Hohes Fieber und Husten machen ihr doch arg zu schaffen. Und nebenbei zahnt sie auch noch.

Sie hat eine Bronchitis. Und dies, nachdem ihre entzündeten Mandeln gerade wieder abgeheilt waren. Jetzt gibt es statt Paracetamol ärztlich verordnete Novalgina Kinder-Zäpfchen. Und einen Saft für die Bronchien. Und wie das bei kleinen Kindern so ist: Das Fieber kommt und geht schneller als man gucken kann. Heute nachmittag war noch alles im grünen Bereich, und am Abend hat das kleine Köpfchen geglüht. In den letzten 2 Stunden ist das Fieber zwar etwas heruntergegangen, aber wir werden jetzt trotzdem nochmal ins Krankenhaus gehen. Sicher ist sicher.

23.30h Update: Jasmin hat also eine schwere Grippe mit Bronchitis. Jetzt wurde auch Antibiotika verordnet. Leider nicht öffentlich vorrätig, so dass wir es kaufen mussten. Aber bis Montag (wegen dem morgigen Feiertag und dem Wochenende) können wir ja schlecht warten. Nun hat Jasmin eine ganze Latte von Medikamenten 3x täglich zu nehmen. Und eine Spritze hat sie im Krankenhaus auch bekommen. Wenigstens ist es heute (und die nächsten Tage anscheinend auch) bei um die 16-18 Grad nachts nicht mehr so kalt wie am Wochenanfang.

Ich habe mir anscheinend auch einen Virus eingefangen. Mein Darm spielt komplett verrückt, habe extremen Dünnpfiff und Krämpfe wie blöd. Oder die Milch heute morgen war nicht mehr gut. Aber das kann eigentlich nicht sein, denn sie hat normal geschmeckt. Ansonsten habe ich nicht grossartiges gegessen, was dies hätte verursachen können. So hat jeder seine kleinen Wehwehchen. ABer jetzt geht es erst einmal ins Bett. Denn morgen ist ja ein neuer Tag. Es kann nur besser werden.