Brasilien FotoBlog

Kompetent, Schnell und Günstig geht auch in Brasilien

Veröffentlicht am 27. November 2009 - 18:09h unter Blogarchiv 2005-2012

Wie oft muss ich in Foren lesen, dass Brasilien rückständig ist. Dass die Handwerker nichts taugen oder einen über das Ohr hauen, dass man ewig warten muss und das vor allem am Ende nichts funktioniert. Ich kann diese „Erfahrungen“ eigentlich überhaupt nicht nachvollziehen. Heute hatte ich erneut ein „Erfolgserlebnis“ und möchte daher diese positive Erfahrung einmal niederschreiben.

Ich habe mir vor einigen Tagen einen neuen „Tanque“ gekauft. Das zentnerschwere Teil zum Waschen oder Ausspülen von Wäsche, zum Wassereimerauffüllen oder sonstige Haushaltsarbeiten, wo man die Küchenspüle genauso wenig verwenden will wie das Waschbecken im Bad hat allerdings einen Nachteil. Aufgrund des Gewichtes und der Bauart liegt der Schwerpunkt sehr hoch. Mit nur ganz wenig Kraft kann man ihn nach vorne kippen – ein Alptraum für jeden Vater einer 5-jährigen Tochter.

DSC08965a

Daher muss das Monsterteil irgendwie daran gehindert werden, vorzugsweise durch eine stabile Befestigung. Als Idee kam mir dann ein Eisenwinkel, den ich mit dicken Schrauben in der Mauer befestige. Natürlich gibt es so etwas nicht zu kaufen, also bin ich zum „Eisenfritzen“ bei uns ums Eck gegangen, der auch Grills fertigt und andere Blecharbeiten durchführt, bis hin zum Dachkändel.

Einen Mitarbeiter dort kenne ich, doch dieser war nicht da, so dass ich einem Wildfremden gegenüber stand. Nachdem ich ihm kurz erklärte, worum es geht, waren wir auch schon dabei, das Teil anzufertigen. Einmal gebogen, zweimal gebogen, nochmal gemessen, Löcher hinein gebohrt und fertig war die ungewöhnliche Konstruktion. Ich zückte mein Portemonnaie und fragte nach dem Preis. Aber er winkte nur ab und wollte dafür kein Geld haben!!!! „Nein, das kostet doch nichts, was soll ich denn dafür verlangen“ bekam ich als Antwort auf mein Begehren, die Dienstleistung zu bezahlen. 10 Minuten waren wir mit Sicherheit beschäftigt gewesen und hinzu kommen rund 30cm des Flacheisens an Material. Neben der „Biegemaschine“ kam noch eine Flex zum Kantenglätten und eine Bohrmaschine zum Einsatz.

DSC08965b

Auf mein Drängen hin „erhöhte“ er dann auf 2 Reais, derzeit ca. 80 Eurocent. Ich gab ihm das Doppelte, was er dann natürlich freudig annahm und sich mehr als nötig bedankte. Es war aber an mir, sich doppelt und dreifach zu bedanken, denn mein Problem war ja binnen von Minuten gelöst worden. Eines ist nun natürlich sicher: wenn ich einen neuen Grill brauche (und meiner rostet mittlerweile langsam durch), werde ich ihn dort kaufen. Nett, schnell, kompetent und supergünstig bin ich mal wieder bedient worden – und dies im „ach so schlimmen Brasilien“.

Schrauben und Dübel habe ich dann für 50 Eurocent gleich nebenan in einem kleinen Bauhandel gekauft. Eine halbe Stunde später war das Teil montiert. Und somit ist eine weitere Gefahrenquelle eliminiert – sicher ist sicher!