Brasilien FotoBlog

Karneval in Brasilien: Präsident Lula verteilt Kondome im Sambódromo

Veröffentlicht am 23. Februar 2009 - 17:59h unter Blogarchiv 2005-2012
lula-sapucai

Präsident Lula erfreute sich an den Samba-Paraden in Rio de Janeiro (Foto: Globo.com)

Der brasilianische Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva hat am gestrigen Abend im Sambódromo von Rio de Janeiro die jährlichen Sambaparaden im Karneval mitverfolgt. Nach Medienberichten kam das Staatsoberhaupt gegen 21.40 Uhr Ortszeit mit einem grossen Sicherheitstross in die von Stararchitekt Oscar Niemeyer entworfene Arena. Er wurde unter anderem von seiner Ehefrau Marisa Léticia, dem Gouverneur des Bundestaatses Rio de Janeiro, Sérgio Cabral und Gesundheitsminister José Temperão begleitet. Empfangen wurde er vom Bürgermeister der Millionenmetropole, Eduardo Paes und dessen Ehefrau.

Lula, ganz leger mit einem blauen Freizeithemd in Übergröße, einer weissen Hose und einem beigefarbenen Hut bekleidet, erfreute sich in einer offenen Loge sichtlich an den Paraden und sag teilweise lauthals die Samba Enredo mit. Es war der erste Besuch des Staatsoberhauptes im Samba-Hexenkessel der brasilianischen Tourismusmetropole. Die Prädidentengattin liess es sich zudem nicht nehmen und begab sich bei der Parade der Sambaschule Grande Rio hinunter auf die Strecke und tanzte rund 10 Minuten ausgelassen mit den Teilnehmern der Präsentation.

Wie der grösste brasilianische Fernsehsender Rede Globo zudem berichtet, sollen Präsident Lula und sein Gesundheitsminister während ihres Besuchs im Sambódromo auch Kondome im Rahmen der Anit-Aids-Kampagne der brasilianischen Regierung verteilt haben. Insgesamt werden über die Karnevalstage landesweit 65 Millionen Präservative kostenlos von den Gesundheitsposten des Landes und Nichtregierungsorganisationen ausgegeben. Das südamerikanische Land ist weltweit Vorbild bei der Bekämpfung und Behandlung der Immunschwächekrankheit.