Brasilien FotoBlog

Internet, Krankheit, Tiradentes

Veröffentlicht am 21. April 2006 - 21:49h unter Blogarchiv 2005-2012

So, jetzt kann ich mich doch noch heute melden. Den ganzen Tag ging das Internet nicht (für die Spezis: der DNS funzte nicht, ich kam zwar über FTP etc. raus, konnte jedoch die Domainnamen nicht aufschlüsseln. Und in Netz kam ich ja auch nicht um Free-DNS zu suchen. Eben habe ich noch einen Zettel mit 10 DNS-Servern gefunden, habe mal alle eingetragen, jetzt geht es, wenn auch extrem langsam).

Nun, Jasmin und Vilma schlafen heute bei der Oma, wo ich Jasmin heute morgen hingebracht habe. Das Fieber ist gesunken, sie bekommt jetzt ganz viele Medikamente und ich hoffe (und nicht nur ich), dass das Ganze in den nächsten Tagen auskuriert ist. Ich persönlich lag heute den ganzen Tag flach, es scheint, als hätte ich eine leichte Lebensmittelvergiftung. Magen/Darmtätigkeit ist wieder im erträglichen Rahmen, es grummelt, aber wenigsten muss ich nicht alle Ritt aufs Klo. Süppchen, Kekse und Tee lassen mich hoffen, dass auch dies bald auskuriert ist. Allerdings scheint sich die Sinusitis/Grippe wieder zu melden, auch wenn die eigentlich seit einer Woche schon auskuriert ist. Aber ich denke, mein Körper kann dem derzeit wenig entgegensetzen. Naja, daher lasse ich es mal etwas ruhiger angehen und lege mich wieder auf die Couch.

Heute ist übrigens „Zahnziehertag“ in Brasilien. Dies bedeutet nicht, dass man sich heute kostenlos die Zähne ziehen lassen kann, sondern es ist vielmehr die Würdigung des ersten Nationalhelden Brasiliens, dem „Tiradentes“. Er war Führer einer Verschwörung, die die Unabhängigkeit Brasiliens wollte und wurde am 21. April 1792 hingerichtet. Seit der Unabhängigkeit Brasiliens ist dies ein nationaler Feiertag. (siehe auch Wikipedia)

Nun kümmere ich mich noch ein klein wenig um die Kommentare und dann geht es wie gesagt wieder auf die Couch.