Brasilien FotoBlog

Hot Dog mit Jesus

Veröffentlicht am 10. Juni 2006 - 22:15h unter Blogarchiv 2005-2012

Soeben (Samstag, 22 Uhr) komme ich von der Schwiegermutter. Vilma und Jasmin schlafen heute nacht noch dort, da es regnet und wir der Kleinen den Weg durch Regen und Kälte ersparen wollen. Ich bin heute abend nur kurz hochmarschiert um nach dem Rechten zu sehen. Man weiss ja nie! Aber alles in bester Ordnung. Jasmin war übrigens heute brav mit der Oma bei der Schluckimpfung gewesen.

Und auf dem Rückweg musste ich doch noch schnell an unserem kleinen Busterminal vorbeischauen. Da waren nämlich eine ganze Stange Leute und Musik. Und die Musik, live gespielt, eine Mischung aus Rock, Pop und Soul hatte sich gar nicht schlecht angehört. Doch beim Näherkommen hörte ich dann schon einzelne Textpassagen heraus wie „Jesus“, „Deus“ und „meu Salvador“. Es war eine religiöse Veranstaltung der „Igreja de Nosso Senhor Jesus Cristo“.

Ich schlenderte ein wenig durch die Reihen, betrachtete mir die 3-4 Stände, liess gefüllte Teigtaschen und komische Tees links liegen und entschied mich kurzentschlossen für einen Cachorro quente, einen HotDog. Er war wirklich lecker und die Musik war wie gesagt auch nicht schlecht. Für meinen Geschmack halt nur ein bisschen zuviel „Jesus“ im Text. Daher habe ich mich dann auch nach Lied und HotDog auf den Heimweg gemacht. Zumindest habe ich 1.50 R$ dagelassen. Mein kleiner Beitrag für den „Salvador“.