Brasilien FotoBlog

Fresspaket vom Kindergarten

Veröffentlicht am 22. Dezember 2006 - 17:44h unter Blogarchiv 2005-2012

Heute staunte ich nicht schlecht, als ich meine kleine Jasmin im Kindergarten abholte. Die Kindergärtnerin drückte mir einen grossen Beutel mit Lebensmittel in die Hand. Dies sei die diesjährige „Weihnachtsspende“. Schwer bepackte machte ich mich auf den Nachhauseweg. Daheim angekommen, mussten wir beide den Inhalt erst einmal genauer untersuchen. Jasmin fand natürlich sofort die leckeren Kekse und fruchtigen Lutscher. Doch auch sonst hatte der Beutel einiges zu bieten. Neben Söja-Öl und braunen und schwarzen Bohnen waren Spaghetti, Mehl, Fubá, Zucker und Salz zu finden. All dies wird von den Produzenten oder den Vertriebsfirmen jährlich zu den Festtagen gespendet und auf die öffentlichen Einrichtungen aufgeteilt. Jede Stadt organisiert dies autonom mit den Gewerbetreibenden. Und so kamen auch wir dieses Weihnachtsfest überraschenderweise zu einem „Fresspaket vom Kindergarten“.

P.S.: Im grösseren Rahmen wird dies auch durch die Gewerbetreibenden in dem Programm „Natal sem fome“ (Weihnachten ohne Hunger) an wirklich arme Familien verteilt. Die Kindergartenspende hat hier mehr einen Werbeeffekt, um das ein oder andere Produkt bekannter zu machen.