Brasilien FotoBlog

Entspannung in der Provinznacht

Veröffentlicht am 1. Februar 2007 - 22:18h unter Blogarchiv 2005-2012

Auch der ‚brasilblogger‘ muss sich von seinem harten Tagwerk erholen. Meist 8-12 Stunden Computermonitor, Tochter, Frau, Nachbarn, Erledigungen, Kochen und am Häuschen werkeln machen einfach müde. Doch oft fehlt vor dem erholsamen Schlaf noch ein Viertelstündchen wahre Entspannung.

Dann setze ich mich vor unser Häuschen, rauche ein Zigarette und betrachte den Sternenhimmel. Entspannung pur! Und dann denke ich oft, dass ich endlich das Glück und die Ruhe gefunden habe, die ich in Deutschland immer gesucht habe. Kein Auto kommt die Strasse entlang, maximal ein paar Hunde und Katzen machen die Provinznacht unsicher. Über mir sorgen die Geckos dafür, dass die Motten um die Lampe herum nicht zu übermütig werden. Der Rest der Tierwelt scheint zu schlafen. Wie auch die Nachbarn, meine Tochter, meine Frau.

Zeit zum Nachdenken. Zum Entspannen. Und dann werden aus der Viertelstunde auch schon mal ein oder zwei Stunden. Stunden der Ruhe, Stunden des Friedens, Stunden der Freiheit. Möge die Nacht nie enden!