Brasilien FotoBlog

Einmal quer durch Paraguay

Veröffentlicht am 27. Juni 2006 - 22:57h unter Blogarchiv 2005-2012

Wenn ich mit dem Bus aus meiner neuen Heimat Toledo nach Asunción fahre, bewege ich mich erst ein wenig nach Südwesten. Nach 130 km erreiche ich dann Foz do Iguaçu und überquere den Rio Paraná auf der Freundschaftsbrücke nach Paraguay. Und von der dortigen Grenzstadt namens Ciudad del Este geht es dann 320 km weiter nach Westen. Vorbei an Feldern und steppenähnlichem Gebiet.

Und auf der anderen Seite des Landes, direkt an der argentinischen Grenze liegt am Rio Paraguay die Hauptstadt Asunción. Dort ist nach etwa 5 Stunden und knapp 350 km mein Reiseziel.

Am letzten Sonntag habe ich einen anderen Bus genommen, der sogar 5.000 Gs. (etwa 80 Eurocent) teurer war. Ich bezahlte für eine Fahrt in dem auf 15 Grad runtergekühlten Gefährt ganze 6 Euro. DVD-Unterhaltung inklusive. Es wurde der Film „16 Blocks“ mit Bruce Willis gezeigt, allerdings ruckelte die Raubkopie in englischem Originalton mit spanischen Untertiteln bei jeder Bodenwelle und nach 15 Minuten war dann endgültig aus. Alle Reisenden durften dann die nächsten 2 Stunden ein tolles Standbild geniessen bis sich der Fahrtbegleiter sich erbarmte und die Fernseher ausschaltete. Vielleicht habe ich ja am kommenden Sonntag auf der Rückfahrt nochmals die Chance den Film zu sehen.

Übrigens war der Bus nach etwa 50km und andauernden Stops total überladen, dass der Gang bis kurz vor Asunción in Zweierreihen vollgestellt war. Manche haben dort wirklich mehrere Stunden für den gleichen Fahrpreis stehend ausgeharrt.

Nachfolgend noch einige Impressionen aus den Vororten von Ciudad del Este und dem Businneren.

'Impression aus Paraguay' von digdigger 'Impression aus Paraguay' von digdigger 'Impression aus Paraguay' von digdigger 'Impression aus Paraguay' von digdigger
'Impression aus Paraguay' von digdigger 'Impression aus Paraguay' von digdigger 'Impression aus Paraguay' von digdigger