Brasilien FotoBlog

Ein kleines Churrasco

Veröffentlicht am 16. September 2006 - 15:13h unter Blogarchiv 2005-2012

Zu Ehren des Geburtstages meiner Frau haben wir gestern abend ein kleines Churrasco veranstaltet. Das Schöne daran ist, dass dies hier gemeinschaftlich praktiziert wird. Sprich, der Grillmeister wird nicht in einer Ecke vergessen und kommt erst dann zum Vorschein, wenn das Fleisch gut ist.

Als die ersten Gäste kamen, hatte ich gerade das Feuer angezündet und die Spiesse bestückt. Rinderrippe, Schweinerippe, Würstchen und ein riesiges Stück vom hinteren Teil des Rindes lagen auf dem Grill, der dafür schon fast zu klein wirkte. Gewürzt wurde alles – die Würstchen logischerweise ausgenommen – ausschliesslich mit grobkörnigen Salz. Von den erfahrenen brasilianischen Grillvätern bekam ich dann wertvolle Tips und gab schliesslich die Verantwortung ganz ab. So konnte ich mich mehr dem Geburtstagskind und den anderen Gästen widmen.

Zu den Leckereien vom Grill gab es hausgemachte Salate und natürlich eiskaltes Bier. Und wie immer ist einiges übriggeblieben, so dass wir bestimmt noch das ganze Wochenende davon essen können. Aber viel schlimmer wäre gewesen, wenn zum Schluss etwas gefehlt hätte. Denn das darf in Brasilien auf keinen Fall passieren.