Brasilien FotoBlog

Der monatliche Einkauf

Veröffentlicht am 2. Juni 2006 - 16:00h unter Blogarchiv 2005-2012

Immer am Monatsanfang gehe ich unseren Grosseinkauf machen. Ich verwende dafür dann immer unsere Einkaufskarte, die Vilma von ihrem Arbeitgeber gestellt bekommt und somit Teil ihres Lohnes ist. Bisher wurden dort immer 105 R$ monatlich aufgebucht, ab Juni sind es jetzt 125 R$ (etwa 45 Euro).

Heute habe ich 88 R$ (etwa 32 Euro) ausgegeben, da wir von einigen Dingen wie Reis, Zucker und Mehl noch genügend im Haus haben. Da merkt man auch mal wieder, dass ich 2 Wochen nicht daheim war. Schon ist der Vorratsschrank am Monatsende besser gefüllt.

Hier aber einmal ein Foto meiner Einkäufe:


(Klicken zum Vergrössern)

Fleisch, Gemüse, Nudeln, Öl, Waschmittel, Süssigkeiten und vieles mehr fand ich am Ende meiner Fahrt durch die verlockenden Regalreihen an der Kasse in meinem Wagen. Extreme Ausreisser sind darunter nicht zu finden, da ich eigentlich immer versuche sehr sparsam einzukaufen. Wenn ich mehr Geld zur Verfügung habe oder weniger einkaufen muss, dann leisten wir uns schon einmal besseres Fleisch oder exotischere und damit teurere Früchte. Ansonsten ist es eigentlich immer dasselbe. Und ein Junge vom Supermarkt hat dies in einem Karren bis an meine Küchentür gefahren. Natürlich kostenlos. Nur in die Schränke einräumen muss ich es noch selber.

Auf ein paar spezielle Dinge meines Einkaufes werde ich noch genauer eingehen. Wenn ihr aber etwas auf dem Foto entdeckt habt, eine Detailaufnahme und nähere Infos dazu wollt, dann zögert bitte nicht, mich in den Kommentaren danach zu fragen.