Brasilien FotoBlog

Brasilien präsentiert sich auf ITB 2009 als Urlaubsziel der Extraklasse

Veröffentlicht am 12. März 2009 - 17:56h unter Blogarchiv 2005-2012

brasil2009-itbBrasilien als Urlaubsland der Extraklasse zu bewerben – dies hat sich die brasilianische Tourismusbehörde EMBRATUR mit ihrer Präsenz auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vorgenommen. Auf einem 850qm grossen Stand präsentiert sich das grösste Land Südamerikas von seinen schönsten Seiten und bietet zugleich einen Sammelpunkt für 65 brasilianische Aussteller. Neben Repräsentanten der brasilianischen Bundesstaaten und einigen Behörden der brasilianischen Regierung sind auch Tourismusagenturen vor Ort, um für Brasilien als Ziel der kommenden Urlaubsreise zu werben. Zudem soll an den fünf Messetagen die Zusammenarbeit zwischen brasilianischen und deutschen Tourismusprofis gefestigt werden.

Die vielzähligen Reiseziele in Brasilien können durch das grosse Engangement aller Beteiligten noch intensiver beworben werden. Ob Umweltprojekte im dichten Regenwald des Amazonas, Kultur im Nordosten des Landes, vielfältige Naturschönheiten im Pantanal, Whale-watching in Santa Catarina oder das Spektakel ‚Cataratas do Iguaçu‘, die berühmten Wasserfälle von Foz do Iguaçu: quer durch Brasilien gibt es allerhand zu entdecken, Öko- und Abenteuertourismus bieten dem Reisenden einzigartige Möglichkeiten.

Aber auch neue Events und Kongresse, Hoteleröffnungen und Verbesserungen der Infrastruktur sind Schwerpunkte der brasilianischen Aussteller auf der grössten Tourismus-Messe weltweit. Seitdem Brasilien sich im Bereich Business & Events etabliert hat, sollen auch im Bereich der Geschäftsreisen neue Kunden gewonnen werden. 2007 belegte das Land in diesem Sektor den zweiten Platz nach einer Auswertung der International Congress & Convention Association (ICCA).

Im Jahr 2007 blieben deutsche Touristen mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von über 19 Tagen länger in Brasilien als jeder andere internationale Besucher. Wie EMBRATUR in einer Studie ermittelte, kamen 32,6% der Besucher aus Deutschland aufgrund Brasiliens Natur-, Öko- und Abenteuertourismus in das riesige Land voller Gegensätze. Insgesamt 257.719 Touristen aus Deutschland konnte Brasilien im Jahr 2007 begrüssen. Bei den Freizeitreisen, Hauptmotiv aller Besucher, gaben diese durchschnittlich 64,70 US-Dollar pro Tag aus, bei Geschäftsreisen waren es 117,10 US-Dollar.

Die Tourismusbehörde EMBRATUR wurde im Jahr 1966 gegründet. Seit Januar 2003 ist sie unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Tourismus für alle internationalen Marketingaktivitäten verantwortlich. Neben Imagekampagnen für Brasilien als sensationelles Reiseziel werden seitens EMBRATUR auch brasilianische Produkte und Dienstleistung im Ausland vorgestellt und beworben. Die Wirtschaftsverbindungen und das positive Image Brasiliens soll dabei gefestigt und kontinuierlich ausgebaut werden.

Die ITB findet vom 11. bis 15. März in der Berliner Messe statt. Vom 11. bis 13. März ist sie nur für Fachbesucher geöffnet, an den letzten beiden Tagen können sich jedoch auch Privatbesucher von 10 bis 18 Uhr über die schönsten Reiseziele weltweit informieren.

Artikel übernommen mit freundlicher Genehmigung des BrasilienPortal
Foto: Messe Berlin