Brasilien FotoBlog

Bolinhos de chuva

Veröffentlicht am 11. Februar 2006 - 18:10h unter Blogarchiv 2005-2012

Hier eine typische brasilianische Leckerei für Regentage. Zumindest ist es hier Tradition, sie an solchen zu machen. Daher heissen sie auch übersetzt „Regenbällchen“! Sie sind immer wieder gern gesehen und erst recht ruckzuck gemacht, selbst wenn es einmal nicht regnet und/oder unerwarteter Besuch ins Haus kommt. Wir haben sie trotzdem heute gemacht, auch wenn kräftig die Sonne scheint und kein Besuch da ist.

Bolinhos de chuva

Hier sind die Zutaten:

– 3 Tassen Mehl
– 2 Eier
– 3 Teelöffel Backpulver
– 4 Esslöffel Zucker
– 1 Prise Salz
– 1/2 Tasse Milch
– Öl zum Fritieren

Und so wirds gemacht:

Mehl, Eier, Zucker, Backpulver, Salz miteinander vermischen. Milch nach Gefühl hinzugeben, bis sich ein recht fester, jedoch noch flüssiger Teig ergibt. Diesen dann etwa 5 Minuten stehen lassen. Mit dem Löffel den Teig ins heisse Öl geben. Fritieren bis die Bolinhos goldbraun sind. Dann auf Papiertüchern abtropfen lassen. Danach auf Wunsch in Zucker und Zimt wälzen. (Wir verzichten darauf, denn mir werden die Bolinhos sonst zu süss.) Fertig. Eine Leckerei für morgen zum Nachmittagskaffee!

Guten Appetit!