Brasilien FotoBlog

Allerseelen – Brasilien gedenkt den Toten

Veröffentlicht am 2. November 2009 - 06:44h unter Blogarchiv 2005-2012

Allerseelen oder „Dia dos finados“, der katholische Totengedenktag ist in Brasilien ein gesetzlicher Feiertag. Am 02. November eines jedes Jahres sind daher Schulen und Geschäfte landesweit geschlossen. Die Menschen strömen auf die Friedhöfe, um ihren toten Angehörigen zu gedenken, ein Vielzahl von Gottesdiensten werden in den Kirchen des Landes abgehalten.

Fällt der Tag wie in diesem Jahr auf einen Montag, so ist es jedoch für eine Vielzahl von Arbeitnehmern einfach nur ein verlängertes Wochenende. Sie verlassen die Metropolen wie z.B. São Paulo und fahren ein paar Tage ans Meer, die letzten Ruhestätten ihrer Verwandten werden davor oder danach besucht. Andere wiederum gehen bereits am Samstag auf den Friedhof und richten die Gräber wieder her, dekorieren Sie oder geben ihnen einen neuen Anstrich.

Der 1. November, der ja selbst in Deutschland keine einheitlicher Feiertag darstellt, ist hier ein gewöhnlicher Arbeitstag. Deswegen war hier auch wie an einem gewöhnlichen Sonntag eine Reihe von Supermärkten geöffnet. Für heute wird nun die grosse „Rückreisewelle“ erwartet, wenn die Menschen von ihrem Kurztrip wieder nach Hause kommen. Denn morgen muss ja erneut gearbeitet werden.

Aber der nächste Feiertag kommt ja schon in knapp 2 Wochen. Es ist die Ausrufung der Republik am 15. November. Doch der fällt 2009 leider leider auf einen Sonntag.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)